Wenn dich Versagensangst blockiert und warum du nicht scheitern kannst

18. Februar 2020

Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass deine dich blockierende  Versagensangst vollkommen unbegründet ist und du in Wahrheit gar nicht scheitern kannst? 

Episode 106

Dauer: 14 Minuten

Versagensangst ist einer der häufigsten Gründe, weshalb sich Menschen dagegen entscheiden, ihrem Traum nachzugehen. 

Sie haben Angst davor, zu scheitern und gehen lieber den Weg weiter, der sie auf lange Sicht unglücklich macht.

In Wahrheit gibt es nur eine einzige Möglichkeit, zu scheitern:
Nämlich dann, wenn wir uns von unserer Angst blockieren lassen und weiterhin auf der Stelle treten. 

In der heutigen Podcast-Folge spreche ich darüber, welche tiefere Bedeutung oft hinter unserer Versagensangst steckt und wie es dir gelingt, gelassener damit umzugehen, wenn etwas mal nicht so funktioniert, wie du es dir gewünscht oder vorgestellt hast. 

Denn ob du scheiterst oder nicht, liegt am Ende immer nur daran, wie du allein die Situation für dich interpretierst

Siehst du das, was dir widerfahren ist, als Misserfolg oder als Lernerfahrung an?
Lässt du dich von der Situation herunterziehen oder nutzt du das Geschehene, um neue Motivation zu sammeln und einen nächsten Anlauf zu starten?

Außerdem gebe ich dir in dieser Episode drei wertvolle Fragen mit auf den Weg, die dir dabei helfen werden, besser mit deiner Versagensangst umzugehen, wenn diese dich mal wieder davon abhalten möchte, den nächsten Schritt zu wagen.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

Abonnier den Podcast


Pin den Post auf Pinterest


Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.