Wie du Ungewissheit aushalten und sinnvoll nutzen kannst

26. November 2019

Kennst du diese Zwischenphasen, in denen du Ungewissheit aushalten musst? Diese Phasen können sich anfühlen, als würden wir in einem Labyrinth feststecken und einfach nicht wissen, wo wir entlang gehen sollen...

Episode 94

Dauer: 18 Minuten

Kennst du diese typischen "Zwischenphasen des Lebens"? 

Die Phasen, in denen ein bestimmter Teil deines Lebens der Vergangenheit angehört, du aber noch nicht genau weisst, wo es jetzt für dich hingehen soll... 

Das kann zum Beispiel im Beruf sein, in einer Beziehung oder einem Projekt.

Wenn wir diese Phase der Ungewissheit aushalten und – im besten Fall – sogar sinnvoll für uns nutzen, um nach Innen zu schauen und zu reflektieren, können wir nicht nur viel über uns lernen, sondern auch unheimlich wachsen.

Was hat in deinem letzten Job oder deiner letzten Beziehung vielleicht nicht so gut funktioniert?

Welche Learnings kannst du aus dem Vergangenen ziehen und wie kannst du deine Zukunft besser und bewusster gestalten, um zu verhindern, dass sich immer wieder dieselben Muster in deinem Leben wiederholen?

In der heutigen Podcast-Episode werde ich auf genau diese Fragen eingehen.

Ich gebe dir außerdem drei Tipps mit auf den Weg, die dir beim Umgang mit der Ungewissheit helfen können und verrate dir, auf welche Methode ich persönlich dabei am liebsten zurückgreife.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

Link aus der Episode

Abonnier den Podcast


Pin den Post auf Pinterest


Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.