11. Juni 2024

Wie du den Freeze-Zustand auflösen und Stress abbauen kannst

Episode 25623 Minuten

Select Dynamic field

Wenn du längere Zeit viel Stress hattest, gerät das autonome Nervensystem oftmals in einen Freeze-Zustand und es wird schwer, von dieser Intensität wieder runterzukommen. In dieser Episode erfährst du, wie du in solchen Momenten Stress abbauen kannst.

Abonnier den Podcast

Podcast
Shownotes

Fällt es dir manchmal schwer, nach intensiven Stressphasen wieder runterzukommen?
Und kennst du in diesen Momenten das Gefühl, dass du für Aktivitäten wie Sport zu erschöpft bist - aber gleichzeitig zu unruhig für Entspannungsübungen oder Meditation?

Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass sich dein autonomes Nervensystem im Freeze-Zustand befindet. In diesem Modus reduziert sich die Fähigkeit, Stress und die damit einhergehenden Stresshormone wirklich abbauen zu können und wir bleiben quasi im Stresszyklus stecken.

Das kann dazu führen, dass wir uns ständig überfordert und blockiert fühlen, aber im Alltag trotzdem noch funktionieren und scheinbar alles im Griff haben. Damit wir nicht irgendwann im Burnout landen, ist es aber wichtig, den angestauten Stress abzubauen und wieder mehr innere Sicherheit zu finden. Und es ist genauso wichtig, die Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems wieder zu verbessern.

Genau darum geht es in der heutigen Episode und wir schauen an, was den Freeze-Modus charakterisiert und wie wir in diesen unvollendeten Stresszyklen feststecken können. Du erfährst außerdem auch, wie du es schaffst, diesen blockierten Zustand wieder aufzuweichen und dauerhaft Stress abzubauen.

Video-Version der Episode

Neueste Beiträge

3-teiliges Video-Training für 0,- Euro

Die Neurobiologie echter Transformation

Erfahre, warum das Nervensystem der Schlüssel für nachhaltige Veränderung ist und wie du mit 4 simplen Schritten damit arbeiten kannst.