Wie du die Selbstregulation des Nervensystems fördern kannst

4. Oktober 2022

Erfahre in dieser Podcast-Episode, wie du die Fähigkeit des Nervensystems zur Selbstregulation verbessern kannst und welche Rolle deine innere Haltung dabei spielt.

selbstregulation

Möchtest du die Infos heute als Podcast anhören, als Video ansehen oder als Blog-Artikel lesen? Klick einfach auf den entsprechenden Button.


Podcast-Episode 204

Dauer: 23 Minuten 

Podcast Shownotes

Viele Menschen machen den Fehler, Tools zur Nervensystem-Regulation immer nur dann zu nutzen, wenn sie was wegmachen wollen.
Wenn sie in einer Situation sind, die ihnen nicht gefällt.

Das ist langfristig aber nicht unbedingt sinnvoll und hilft ihnen nicht, ihr Nervensystem grundlegend wieder mehr in Balance zu bringen.

Es ist eher so, als würdest du ständig Kaffee trinken, um kurzfristig deine Müdigkeit zu überwinden, ohne dabei dein generelles Schlafverhalten zu verändern und zu verbessern.

Statt also mit Tools zur Nervensystem-Regulation immer nur Symptombekämpfung zu betreiben, braucht es ein Umdenken und einen Shift in der inneren Haltung.

Und genau um diese innere Haltung, die es für mehr Balance im Nervensystem braucht und darum, wie du diese kultivieren kannst, geht es in dieser Episode.

Du erfährst außerdem:

  • Was es bedeutet, ein reguliertes Nervensystem zu haben (und was nicht)
  • Warum sich alle Nervensysteme selbst regulieren und das nicht immer zu unserem Vorteil ist
  • Welche innere Haltung du kultivieren solltest, um die Selbstregulation des Nervensystems zu verbessern und das Nervensystem in Balance zu bringen
  • Was der erste Schritt ist, um diese innere Haltung zu kultivieren
Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

Abonnier den Podcast

Video-VErsion der Episode


Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.