12. März 2024

Warum wir für authentische Entscheidungen unsere Ängste loslassen müssen

Episode 24324 Minuten

Select Dynamic field

Erfahre, wie unbewusste Ängste deine Entscheidungen beeinflussen, was das mit dem autonomen Nervensystem zu tun hat und entdecke, wie du diese Ängste loslassen kannst, um authentischer zu leben.

Abonnier den Podcast

Podcast
Shownotes

Hast du dir jemals überlegt, wie frei du in deinen Entscheidungen wirklich bist?

Vermutlich sagen die meisten von uns, dass wir uns sehr frei fühlen. Wir können das machen und uns für das entscheiden, was wir uns wünschen.
Das stimmt grundsätzlich auch.

Was wir dabei aber oftmals übersehen, ist, dass wir in Wirklichkeit gar nicht so frei sind.
Dass wir uns stattdessen vielmehr von unbewussten Ängsten und daraus resultierenden Schutzstrategien des autonomen Nervensystems leiten lassen.

Und dieser Mechanismus ist so gut etabliert, dass wir ihn wirklich gar nicht bemerken und uns rational alle unsere Entscheidungen sehr logisch erklären können.

Wenn wir aber genau hinschauen, dann machen oder sagen wir eben doch oft nicht genau das, was wir eigentlich machen oder sagen wollen.
Es ist einfach so, dass uns unser Verstand sehr gute Gründe für unsere Entscheidungen benennt... trotzdem entspricht unser Verhalten oft nicht dem, was wir wollen.

Und genau darum geht es in der heutigen Podcast-Episode.
Wir schauen die Frage an, warum wir unsere Ängste loslassen müssen, um wirklich freie und authentische Entscheidungen zu treffen, was das alles mit dem Nervensystem und der sog. kognitiven Dissonanz zu tun hat und wie wir es schaffen können, unsere Schutzstrategien nach und nach aufzulösen.

Weitere
Empfehlungen

Weitere Empfehlungen

Video-Version der Episode

Neueste Beiträge

3-teiliges Video-Training für 0,- Euro

Die Neurobiologie echter Transformation

Erfahre, warum das Nervensystem der Schlüssel für nachhaltige Veränderung ist und wie du mit 4 simplen Schritten damit arbeiten kannst.