Wie ein Plan B dich von deinem Plan A abhält

28. Juli 2020

Hältst du dir gerne eine Hintertür offen und hast immer einen Plan B in der Tasche? Warum dieses Verhalten dich von deinem Plan A abhält und damit ein als Vernunft getarnter Selbstsabotage-Mechanismus ist, darum geht es heute...

Episode 129

Dauer: 19 Minuten

Hältst du dir gerne eine Hintertür offen? Einen Plan B und womöglich sogar einen Plan C, nur um auf Nummer sicher zu gehen?

Diese Podcast-Episode richtet sich an alle, die sich gerne ein oder mehrere Hintertürchen offen halten - und dafür auch vermeintlich gute Begründungen finden, wie

  • „Ich muss für meine Familie sorgen, deshalb kann ich nicht in die volle Selbstständigkeit“
  • "Ich habe gerade einfach noch nicht genug Geld für diese Weiterbildung“
  • „Ich habe so viele andere Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss“ usw.

All das sind Begründungen, die zwar im ersten Moment nachvollziehbar erscheinen, die sich jedoch oftmals als Ausreden enttarnen, wenn wir genauer hinschauen.

In dieser Folge erfährst du, weshalb du deinem Erfolg selbst im Weg stehst, wenn du dir Alternativen offen lässt. 

Außerdem spreche ich darüber, welche zwei Hauptgründe es dafür gibt, dass wir überhaupt einen Plan B in Betracht ziehen, anstatt zu 100 Prozent darauf zu vertrauen, dass unser Plan A aufgehen wird - und was du konkret tun kannst, um dein Commitment zu erhöhen.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

Abonnier den Podcast


Pin den Post auf Pinterest

plan b
plan b
plan b

Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.