Meditation zum liebevollen Annehmen unterdrückter Gefühle

Meditation zum liebevollen Annehmen unterdrückter Gefühle

Meditation zum Annehmen unterdrueckter Gefuehle
22. Februar 2018

Im Podcast dieser Woche ging es um das Thema des "Space Holdings" und darum, dass es heilsam für uns ist, wenn wir allen Aspekten und Facetten in uns den Raum geben, den sie benötigen. Dies gilt auch für unangenehme Gefühle, wie Ärger oder Wut, Eifersucht, Enttäuschung, Frustration oder Trauer, die wir im Alltag gerne mal unterdrücken und nicht zulassen.

Zu häufig fressen wir alles in uns hinein, schlucken diese unangenehmen Gefühle runter und schaden uns am Ende damit selbst, weil wir unser Energiesystem damit vergiften. 

In dieser Meditation geht es daher darum, all diesen unterdrückten Gefühlen bewusst eine Möglichkeit zu geben, sich auszudrücken. Nicht in einer Handlung, sondern in einem Gespräch über die Botschaft, die alle Gefühle immer mit sich tragen. Dadurch kannst du erkennen, was der Nutzen der gesamten Bandbreite deiner Emotionen ist und dir diese in der Zukunft besser zunutze machen - anstatt sie weiterhin zu bekämpfen.



Was wollen dir deine Gefühle sagen? Hör hin, anstatt sie zu unterdrücken oder zu verdrängen und finde dadurch Heilung und mehr Klarheit im Leben.

Click to Tweet

Meditation zum Annehmen unterdrückter GEfühle

TEIL DEN ARTIKEL IN DEINEN SOZIALEN NETZWERKEN


Über Britta Kimpel

Britta Kimpel Administrator
Britta ist Diplom-Psychologin, Transformational Business Coach, sowie Embodiment- und Mindfulness Lehrerin. Sie liebt es in ihren Angeboten, wie z.B. dem wöchentlichen UPLEVEL Podcast oder ihren Online-Programmen ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus verschiedenen spirituellen und wissenschaftlichen Traditionen zu verbinden, um ambitionierten Online Soulpreneurs wie dir zu helfen, einen grösseren Beitrag in der Welt zu leisten, und dabei dein Business, deine Finanzen und deine Lebensqualität mit Freude und Leichtigkeit zu maximieren.

>