Wie du den Glaubenssatz „Ich bin nicht gut genug“ handlen kannst

29. Oktober 2019

Dass Erfolg nicht vor dem Glaubenssatz "Ich bin nicht gut genug" schützt, habe ich auf einer Business Konferenz erfahren… und wurde inspiriert.

Deshalb spreche ich heute darüber, wie du damit umgehen kannst, wenn auch du ab und zu das Gefühl hast, nicht gut genug zu sein.

Episode 90

Dauer: 22 Minuten

Bist du in deinem Leben schon einmal mit dem Gedanken "Ich bin nicht gut genug" konfrontiert worden?

Ich persönlich kenne niemanden, der nicht mindestens ein Mal in seinem Leben mit diesem Glaubenssatz zu kämpfen hatte.

Dabei ist es ganz egal, auf welchem Level sich diese Person gerade befindet, wie gut ihre aktuellen Lebensbedingungen rein objektiv sind, welche Qualifikationen diese Person mitbringt oder wie viel Geld sie auf dem Konto hat.

Doch was ist all der Erfolg im Außen eigentlich wert, wenn wir ihn gar nicht richtig genießen können, aus Angst davor, dass er uns wieder genommen wird oder weil wir überzeugt sind, trotz des Erfolges immer noch nicht gut genug zu sein?

In der heutigen Podcast-Episode nehme ich den Glaubenssatz "Ich bin nicht gut genug" näher unter die Lupe.

Dabei erzähle ich dir einige ganz persönliche Geschichten von erfolgreichen Unternehmern und spreche über meine wichtigsten Erkenntnisse und Beobachtungen zu diesem Thema.

Außerdem verrate ich dir, welche Eigenschaften aus meiner Sicht extrem hilfreich dabei sind, um mit dem Glaubenssatz "Ich bin nicht gut genug" besser umgehen zu können.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

Abonnier den Podcast


Pin den Post auf Pinterest


Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.