Mehr Disziplin lernen?

2. April 2019

Erfahre, warum ich nichts davon halte, sich mehr zu disziplinieren oder mehr Disziplin zu lernen... dabei ist es egal, ob du gerne täglich meditieren, gesünder essen oder committeter im Business sein willst.

In dieser Episode teile ich mit dir, was ich dir statt Disziplin zu haben, empfehle.

Episode 66

Dauer: 27 Minuten

Immer wieder höre ich von Coaching-Klienten oder Freunden die Aussage "Ich muss einfach mehr Disziplin lernen... dann wird mein Leben so, wie ich es will!"

Vielleicht kennst du das ja auch? 

Was aber, wenn ich dir sage:
Das Problem ist weniger, dass du keine Disziplin hast, sondern dass du dich für die falschen Dinge disziplinieren willst.

Dinge, die entweder nicht deinem Herzenswunsch entsprechen, für die die Zeit gerade noch nicht reif ist oder für die du noch nicht DEINEN Weg gefunden hast, und stattdessen glaubst, dem folgen zu müssen, was andere tun.

Wenn du aufhörst, Disziplin lernen zu wollen, um Dinge zu tun, die du gar nicht tun willst - und deine Disziplin stattdessen dafür einsetzt, das zu beschützen und zu bewahren, was DEINEM Herzenswunsch entspricht, dann wirst du viel mehr Zufriedenheit im Leben finden!


Die heutige Episode ist außerdem vorerst die letzte Folge des tiefer, langsamer & näher Podcasts. Ich werde für ein paar Wochen eine Pause einlegen, um für mich wieder mehr Klarheit zu bekommen, was ich möchte und wo ich stehe.

Der Podcast geht definitiv in eine zweite Staffel, aber für den Moment kann ich noch nicht genau sagen, wann es so weit ist. Melde dich am besten für meinen Newsletter an, so dass du auf jeden Fall informiert bleibst!

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

P.S.: evtl. ein PS, ansonsten löschen

Abonnier den Podcast


Pin den Post auf Pinterest


Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.