​Der verlorene Schlüssel
Eine Sufi-Geschichte

grosser alter Schlüssel
23. Juli 2018

Unsere Suche nach dem Glück lässt uns manchmal komische Dinge tun, wie diese Sufi-Geschichte zeigt... Das Merkwürdigste: wir suchen im Aussen nach dem, was wir im Inneren verloren haben.

Uns selbst. 

Und unser Glücklichsein.



Mulla Nasruddin war auf allen Vieren draussen unter einer Laterne, als ein Freund hinzukam. 

"Was machst du da, Mulla?" frage sein Freund.

"Ich suche nach meinem Schlüssel, den ich verloren habe."

Also begab sich sein Freund ebenfalls auf alle Viere, und beide suchten lange Zeit im Schmutz unter der Laterne herum. Da sie nichts fanden, wandte sein Freund sich schliesslich an Nasruddin mit der Frage: "Wo genau hast du ihn verloren?"

Nasruddin antwortete: "Verloren hab` ich ihn im Haus, aber hier draussen ist mehr Licht."


Quelle: Sufi-Geschichte, Autor unbekannt


TEIL DEN ARTIKEL IN DEINEN SOZIALEN NETZWERKEN


Über Britta Kimpel

Britta Kimpel Administrator
Britta ist Psychologin, Coach für mehr Erfüllung im Leben & Business, sowie Yoga- und Embodimentlehrerin. Ihre Arbeit richtet sich an Menschen, die eigentlich schon alles haben, und sich trotzdem manchmal innerlich leer fühlen. Mit verschiedenen Angeboten (Coaching, Online-Kurse, Podcast, uvm.) unterstützt sie sie dabei, genau das wieder zu finden, was ihnen fehlt: die Verbindung zu sich selbst! So können sie dann ein wirklich erfülltes und zufriedenes Leben im Einklang mit ihrer Seele gestalten.


Suche...


FolGE mir...



Tipps für ein erfülltes Leben

Trag dich hier ein und bekomme regelmässig Inputs, um raus aus der inneren Leere und rein in die Fülle zu kommen!

Als kleines DANKESCHÖN bekommst du direkt meine Meditation für mehr Fülle im Herzen gratis in deine Inbox!

KEIN SPAM. Du kannst dich jederzeit wieder selbständig vom Newsletter abmelden... DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN


Das könnte dich auch interessieren

>