An sich selbst arbeiten? Warum du das nicht tun solltest

19. April 2022

Gibt es etwas an dir, mit dem du selbst nicht so zufrieden bist? Erfahre, warum es genau dann keinen Sinn macht, an dir selbst zu arbeiten. 

Episode 180

Dauer: 23 Minuten

Hörst du auf deinen Körper oder gehörst du zu denjenigen, die immer über ihre Grenzen hinaus wollen?

Zu denjenigen, die ständig an sich selbst arbeiten?

Dazu ist mir vor einigen Wochen beim Training mit meiner Personal Trainerin eine wichtige Erkenntnis gekommen.

Und zwar war es ein Tag, an dem ich nicht wirklich fit war. Ich hab mich irgendwie schwächer als sonst gefühlt.

Da kam von meiner Trainerin die Aussage, dass ich meinem Körper einfach klarmachen soll, wer das Sagen hat und dass er mehr machen muss.

Da wurden bei mir sofort ungefähr eine Million Alarmglocken ausgelöst!

Ich hatte ein total schlechtes Gefühl in mir.

Denn ich will nicht gegen meinen Körper arbeiten, sondern mit ihm… und wenn er heute nicht so kann, dann braucht er eben etwas anderes.

Das hat mich zum Nachdenken gebracht, wie oft wir uns zu mehr zwingen, als gerade geht und über unsere Grenzen hinausgehen. 

Und dabei immer:
Das Gefühl noch mehr an sich selbst arbeiten zu müssen!

Und genau deshalb zeige ich in meiner aktuellen Podcast-Episode auf, warum es nicht der richtige Weg ist, ständig an sich selbst arbeiten zu wollen und welche Auswirkungen diese Denkweise auf dein Nervensystem hat.

Außerdem verrate ich dir, was du stattdessen tun kannst, um zu erreichen, was du dir wünschst.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören,
Britta

P.S.: Falls du dir die Episode lieber als Video ansehen willst, findest du die Aufzeichnung des UPLEVEL Live Streams weiter unten.

Video-VErsion der Episode

Abonnier den Podcast


Pin den Post auf Pinterest

an sich selbst arbeiten
an sich selbst arbeiten
an sich selbst arbeiten

Sharing is Caring


Das könnte dir auch gefallen

UPLEVEL Podcast Cover

Sei jeden Mittwoch um 10:30 Uhr auf Facebook live dabei, wenn die neue Episode aufgezeichnet wird.