Tiefer Langsamer Naeher Schriftzug

... weil "höher, schneller & weiter" ja sowas von "von gestern" ist!!!

BIST DU BEREIT FÜR EINE REISE HEIM ZU DIR SELBST?

Dann verabschiede dich davon, immer „höher, schneller & weiter“ zu wollen und den Oberflächlichkeiten des Lebens nachzujagen!

Stattdessen richt' deine Aufmerksamkeit nach Innen auf dein Herz... um tiefer zu schauen, langsamer zu gehen und dir selbst wieder näher zu kommen! 

Hol' dir jetzt meine kostenlose "Meditation für mehr Fülle im Herzen" und find' alles, wonach du im Aussen gesucht hast, JETZT in dir selbst.

KEIN SPAM. Du kannst dich jederzeit wieder selbständig vom Newsletter abmelden... DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN


Die Vision & Mission

Britta Kimpel Schau Tiefer
Britta Kimpel Geh Langsamer
Britta Kimpel Komm Dir Selbst Naeher

Die Vision für tiefer, langsamer & näher (#TLUN) ist es, einen Gegentrend zu unserer heutigen nach Aussen orientierten Leistungsgesellschaft zu starten. Eine Bewegung, in der es darum geht, mehr Lebenssinn und Visionen zu entwickeln und zu leben, zu entschleunigen und achtsamer zu werden und wieder heimzukommen zu dir selbst. Es geht darum, dich einfach vollkommen #TLUNique zu fühlen und mit dir selbst vollkommen im Reinen zu sein, um ein rundum erfülltes Leben zu führen!


Über mich

Britta Kimpel Ueber Mich
Namaste

Ich bin Britta und zusammen mit mir kannst du dein Leben #TLUNifizieren und dich von allem befreien, was dir im Weg steht... so dass du dauerhaft mehr Erfüllung und Glücksgefühle findest! In meiner Arbeit greife ich dabei mit meinem Background als Psychologin, Coach und Yogalehrerin auf ganz unterschiedliche praxisnahe Methoden und Tools zurück…
Und ich bin mir sicher, dass in dem ganzen Angebot auch für dich das Richtige dabei ist, so dass auch DU mehr Tiefe, mehr Langsamkeit und mehr Nähe zu dir selbst findest!

Ich freu mich auf unseren gemeinsamen Weg!

Deine Britta Kimpel

bekannt aus

Yoga Journal Logo
Yoga Das Magazin Logo
Fuck Lucky Go Happy Logo
YogaMeHome Logo
Tchibo Logo

Freebies

Podcast
Meditationen
Blog

Kundenstimmen

profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic
profile-pic

Britta nurtures students through difficult experiences and holds space for their evolution

Britta Kimpel is simply one of the most knowledgeable yogis around – I call her “Nica”- which is my nick name for “Brittanica” – to acknowledge the encyclopedic wealth of information that she is. Having studied thousands of hours in a multitude of yoga styles, we are honored that she is certified in Embodied Flow™! She has a special talent for synthesizing complicated things and communicating them in a digestible way. This intelligent mapping of experience in fathomable ways is what the historically great yogi-scholars from Pantajali to Abhinavagupta have always done.
She has not only studied with me, but assisted and taught with me, and most recently, taught me. Specifically her talent for teaching pranayama in its authentic way, has changed my path and practice. Britta nurtures students through difficult experiences and holds space for their evolution. As one of my most trusted advisors on all things, I consider her a barometer of authentic yoga and couldn’t recommend her more highly to anyone who wishes to study this meta-subject we call yoga.

Tara Judelle - Mitgründerin der School of Embodied Flow™ ¦ www.embodiedflow.com

Die Yogalehrerausbildung bei Britta hat mir geholfen, mehr und mehr die Person zu sein, die ich bin und so zu leben, wie ich will.

Die Yogalehrerausbildung bei Britta war eines der grössten und wertvollsten Geschenke, das ich je bekommen habe. Kostbare Begegnungen mit mir selbst. Überraschende Erkenntnisse und Aha-Momente. Und inspirierende Unterrichtseinheiten auf und abseits der Yogamatte. Ich bin aus meiner Komfortzone gelockt worden und hab gelernt, die Yogaphilosophie erfolgreich anzuwenden und zu leben. Das Beste: Britta ist dabei absolut authentisch und echt. Die Ausbildung hat mir geholfen, mehr und mehr die Person zu sein, die ich bin und so zu leben, wie ich will. Ich danke Britta von ganzem Herzen für diese emotionale und berührende Erfahrung!

Elke H. - Yogalehrerin

Britta hat mir mit der Ausbildung ein Werkzeug mitgegeben, um mehr alltägliche Leichtigkeit und Work-Life-Balance zu finden

Für mich war die Yogalehrerausbildung bei Britta im wortwörtlichen Sinne eine Transformation. Ein Aufwachen von der Raupe zum Schmetterling, mit dem Wissen, dass ich auch im Flug weiterhin eine Lernende sein werde. Britta hat mir mit der Ausbildung ein Werkzeug mitgegeben, um mehr alltägliche Leichtigkeit und Work-Life-Balance zu finden. Mitmachen sollten alle, die im Leben aufwachen und persönlich weiterkommen möchten, sowie alle, die in Balance mit der heutigen Gesellschaft kommen wollen und zu sich selbst finden möchten. Während der Ausbildung darfst du dich auf eine intensive Zeit mit Veränderungen in allen Lebensbereichen freuen. Du wirst permanent mit deinem eigenen Spiegel konfrontiert, tauchst tiefer in deine Persönlichkeit und deine Muster ein und erkennst dich mehr und mehr selbst. Während der gesamten Zeit wirst du von Britta professionell und herzlich betreut.

Leila Koster - Yogalehrerin

Die Yogalehrerausbildung bei Britta war der Beginn einer Transformation zu mir selbst. Weniger Maske und Rolle, mehr Natürlichkeit. Weniger für die anderen, mehr für mich.

Die Yogalehrerausbildung bei Britta war der Beginn einer Transformation zu mir selbst. Weniger Maske und Rolle, mehr Natürlichkeit. Weniger für die anderen, mehr für mich. Die Auflösung einiger strikter Dogmen. Eine tiefere Verbindung zu meinem Körper. Ein leichter Zugang zur Philosophie, Meditation, durch Brittas Art, diese zu vermitteln. Viel Reflektion über das, was mich ausmacht, was ich bin. Dadurch die Befreiung einiger selbst auferlegter Begrenzungen. Durch den Aufbau der Ausbildung und Brittas Art ergibt sich die perfekte Symbiose und Ergänzung verschiedener Sicht- und Herangehensweisen, die es jedem Charakter möglich machen, aus irgendeiner Richtung den Zugang zum jeweiligen Thema zu finden. Ausserdem ist die Leidenschaft und Freude, mit der Britta dabei ist, einfach ansteckend.

Tanja S. - Yogalehrerin

Ich habe eine Reise zu mir selbst angetreten und habe gelernt, dass niemand perfekt sein muss, denn alles ist gut, so wie es ist.

Durch die Yogalehrerausbildung bei Britta hat sich für mich sehr vieles verändert. Ich habe meinen Job gewechselt. Bin aus dem Hamsterrad ausgestiegen. Bin umgezogen in ein Haus mit Ecken und Kanten, in das ich vorher nicht eingezogen wäre. Und habe mich selbst als Person und Lehrer weiterentwickelt. Ich habe eine Reise zu mir selbst angetreten und habe gelernt, dass niemand perfekt sein muss, denn alles ist gut, so wie es ist. Wir sind alle Helden, nur hat man uns Helden im Laufe der Jahre Masken aufgelegt, die wir nun gut und gerne wieder ablegen können und ich darf wieder mehr ich selbst sein. Auch durfte ich erfahren, dass es so viel mehr gibt als nur die Arbeit. Den Moment geniessen und ganz einfach im Hier und Jetzt leben ist so viel einfacher, als sich zu fragen, was die Zukunft bringt oder was wäre, wenn ich in der Vergangenheit dieses und jenes anders gemacht hätte. Ich kann jederzeit das machen was ich möchte, der Weg findet sich dann schon irgendwie. Diese Fortbildung war soooooo viel mehr wert als jegliche Fortbildung vorher. Sie kratzt nicht nur an der Oberfläche, sondern geht viel tiefer. Sie holt wieder etwas hervor, was du selbst bist. Du darfst hier fachsimpeln, lachen und weinen. Du kommst am Ende heraus, wie neu geboren, mit einer gewissen Grösse die du früher mal hattest, die du eben nur verlernt hast. Es werden Schleusen geöffnet und du entdeckst Seiten an dir, die du vielleicht im ersten Moment gar nicht wahrhaben möchtest und doch sind sie Teil von dir.

Stefanie Elz - Sporttherapeutin und Sport-und Gymnastiklehrerin, Yogalehrerin aus Kirchheimbolanden

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>